Datschutzerklärung

Verantwortlicher

Verantwortlicher für diese Internetseiten ist die: 
Audioblock GmbH 
Auf der Striepe 3a 
27798 Hude 
Weitere Angaben zu unserem Unternehmen können Sie unserem Impressum entnehmen.

Welche Daten werden verarbeitet?

Allgemeines
Wenn Sie unsere Internetseiten besuchen, werden auch personenbezogene Daten verarbeitet.
Damit die Seiten in Ihrem Browser dargestellt werden können, muss die IP-Adresse des von Ihnen verwendeten Endgeräts verarbeitet werden. Hinzu kommen weitere Informationen über den Browser Ihres Endgeräts.
Wir sind datenschutzrechtlich verpflichtet, auch die Vertraulichkeit und Integrität der mit unseren IT-Systemen verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten.
Für diesen Zweck werden nachfolgende Daten protokolliert:
• IP-Adresse des aufrufenden Rechners (für maximal 7 Tage)
• Betriebssystem des aufrufenden Rechners
• Browser-Version des aufrufenden Rechners
• Name der abgerufenen Datei
• Datum und Uhrzeit des Abrufs
• Übertragene Datenmenge
• Verweisende URL
Die IP-Adresse wird nach spätestens 7 Tagen von allen Systemen, die im Zusammenhang mit dem Betrieb dieser Internetseiten verwendet werden, gelöscht. Einen Personenbezug können wir aus den verbleibenden Daten dann nicht mehr herstellen.
Die Daten werden ferner auch verwendet, um Fehler der Internetseite zu beheben.
Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser „Interesse“ i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) ist der Betrieb dieser Internetseite die Umsetzung der Schutzziele der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der Daten.
Cookies
Auf unseren Internetseiten kommen Cookies zum Einsatz. Cookies sind kleine Textinformationen, die über Ihren Browser in Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die Cookies sind erforderlich, um bestimmte Funktionen unserer Internetseiten zu ermöglichen. Wir nutzen dabei Session-Cookies, die unmittelbar nach Beendigung des Besuchs der Internetseiten automatisch von Ihrem Browser gelöscht werden.
Sie haben die Möglichkeit, das Setzen von Cookies durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu unterbinden. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Nutzung unserer Internetseiten dann ggf. nur eingeschränkt möglich ist. Durch Cookies werden keine Programme oder sonstige Applikationen auf Ihrem Rechner installiert oder gestartet.
Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser „Interesse“ i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) ist der Betrieb dieser Internetseiten.
Zugriff auf Ihre Consent-Einstellungen
Audioblock GmbH bietet Ihnen im Rahmen eines Consent Managements („Cookie Banner“) die Möglichkeit, nach Ihren Vorgaben über das Setzen von Cookies im Bereich unseres Angebots zu entscheiden. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die dort getroffene Entscheidung zu ändern und Ihre Zustimmung nachträglich zu erteilen oder zu widerrufen. Dafür können Sie HIER MUSS NOCH EIN LINK REIN die Einstellungsmöglichkeiten abrufen.
Usercentrics Consent Management Plattform
Wir nutzen die Usercentrics Consent Management Plattform (Usercentrics) der Usercentrics GmbH, Rosental 4, 80331 München. Usercentrics sammelt Logfile-Daten und Einwilligungsdaten mittels JavaScript. Dieses JavaScript ermöglicht es uns, den Nutzer über seine Einwilligung zu bestimmten Cookies und anderen Technologien auf unserer Website zu informieren und diese einzuholen, zu verwalten und zu dokumentieren.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO. Ziel ist es, die Präferenzen der Nutzer zu kennen und entsprechend zu handeln.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für unsere Protokollierung benötigt werden. Die Haltbarkeit des Cookies beträgt 60 Tage. Die Einwilligungsdaten sind gemäß § 257 HGB 6 Jahre aufzubewahren. Die Widerrufsbescheinigung einer zuvor erteilten Einwilligung wird drei Jahre lang aufbewahrt. Die Aufbewahrung basiert zum einen auf unserer Rechenschaftspflicht nach Art. 5 Abs. 2 DSGVO. Dies verpflichtet zur Einhaltung der Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß der Allgemeinen Datenschutzverordnung. Dagegen beträgt die Aufbewahrungsdauer in der regulären Verjährungsfrist gemäß § 195 BGB drei Jahre.
Sie können die Ausführung von JavaScript jederzeit durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser dauerhaft unterbinden, was auch Usercentrics daran hindern würde, das JavaScript auszuführen.
Weitere Informationen über die Datenschutzpraktiken von Usercentrics finden Sie unter: https://usercentrics.com/de/datenschutzerklarung/
Umgang mit personenbezogenen Daten
Der Websitebetreiber erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen. Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.
Benutzerkonto
Um über dieses Angebot Bestellungen tätigen zu können, muss jeder Kunde ein passwortgeschütztes Kundenkonto einrichten. Dieses beinhaltet eine Übersicht über getätigte Bestellungen und aktive Bestellvorgänge. Sofern Sie als Kunde den Onlineshop verlassen, werden Sie automatisch ausgeloggt. Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Passwortmissbrauch, sofern dieser nicht von dem Betreiber selbst verursacht wurde.
Bestellvorgang
Sämtliche Daten, welche im Rahmen einer Bestellabwicklung von den Kunden eingegeben werden, werden gespeichert. Dazu gehören:
• Name, Vorname
• Adresse
• Zahldaten
• E-Mail-Adresse
• Telefonnummer
Jene Daten, welche zur Auslieferung oder Auftragsabwicklung zwingend notwendig sind, werden an dritte Dienstleister (z.B. Vertragshändler, Versanddienstleister, Zahlungsdienstleister) weitergegeben. Soweit die Aufbewahrung Ihrer Daten nicht mehr erforderlich oder gesetzlich geboten ist, werden diese gelöscht.
Bonitätsprüfung
Um Ihre und die Sicherheit des Betreibers zu gewährleisten, führt dieser eine Bonitätsprüfung vor Abschluss eines Vertrags durch. Nebst einer Prüfung der vergangenen Transaktionen mit dem Betreiber und eventueller Änderungen Ihrer persönlichen Daten greift der Betreiber ebenfalls auf dritte Dienstleister zurück.
Ihre Personendaten (Name, Adresse, Geburtsdatum) werden im Zuge der Bonitätsprüfung an die Audioblock GmbH, Auf der Striepe 3a, 27798 Hude gesandt.
Umgang mit Kommentaren und Beiträgen
Hinterlassen Sie auf dieser Website einen Beitrag oder Kommentar, wird Ihre IP-Adresse für eine Dauer von X Tagen gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Falls Kommentare oder Beiträge die Rechte Dritter verletzen, oder widerrechtliche Inhalte veröffentlicht werden, können wir Ihre Identität nachverfolgen. Es erfolgt keine Weitergabe dieser Daten an Dritte, sofern eine solche Weitergabe nicht gesetzlich vorgeschrieben ist oder unserer Rechtsverteidigung dient.
Google Analytics
Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.
Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.
Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.
Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).
Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern:
Analytics-Opt-Out
Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie diesen Link erneut klicken.
Newsletter/Releasenotes
Damit wir Sie über aktuelle Newsletter und Release-Informationen per E-Mail, Telefon und Post informieren können, speichern wir bei Ihrer Anmeldung bis auf Widerruf Ihre E-Mail-Adresse sowie die weiteren freiwillig angegebenen Daten, etwa zur gezielten Auswahl der Themen, die für Sie relevant sind. Aus Sicherheitsgründen wird auch Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt der Anmeldung bzw. der Bestätigung gespeichert. Sobald Sie Ihre Daten zur Anmeldung für die Audioblock GmbH Newsletter bzw. Audioblock GmbH Releasenotes eingegeben und abgeschickt haben, senden wir Ihnen eine E-Mail zur Bestätigung und Aktivierung Ihres kostenlosen Abonnements durch Anklicken („Double Opt-In“). Erst nach der Bestätigung erhalten Sie die Audioblock GmbH Newsletter bzw. Audioblock GmbH Releasenotes.
Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu den angegebenen Zwecken von der Audioblock GmbH verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.
Sie können die Newsletter/Releasenotes jederzeit abbestellen. Sie finden hierzu einen Link zur Abmeldung in jeder E-Mail. Die Speicherung der Daten selbst findet bei unserem Dienstleister DIENSTLEISTERNAME Adresse, www.dienstleister.de statt.
Über den Newsletter und die Releasenotes sind statistische Auswertungen von Nutzungsdaten möglich. Hierzu erfassen wir bei Zustimmung sowohl die Öffnungen der E-Mail als auch die internen Klicks. Diese Informationen dienen dazu, die Inhalte der Newsletter bzw. Releasenotes spannender und relevanter zu gestalten sowie den Erfolg der Marketing-Kampagnen zu messen. Eine Übermittlung dieser Informationen an Dritte findet nicht statt. Rechtsgrundlage dieses Trackings ist die Wahrung der berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO. Sie haben als Empfänger jederzeit die Möglichkeit, dieser Form der Datenerhebung zu widersprechen. Sie können am Ende jeder E-Mail die Tracking-Einstellung verändern.
Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO in Verbindung mit § 7 UWG. Unser „Interesse“ i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) ist die Verwaltung und der Versand unserer Newsletter und Releasenotes.
Produktregistrierung/ Garantie
Registriert sich der Nutzer zum Zwecke der Garantieverlängerung, so werden die im Zuge dieser Registrierung eingegebenen Daten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Gerätetyp, Zeitpunkt des Erwerbs, Verkäufer) zunächst zur zukünftigen Abwicklung eines Garantiefalles verarbeitet.
Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die zu diesem Zweck verarbeiteten Daten des Nutzers werden nach Ablauf der Garantie und unter Berücksichtigung der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.
Kontaktaufnahme/ Ticket
Registriert sich der Kunde zum Zwecke der Kontaktaufnahme oder einer Service-Anfrage werden die bei dieser Gelegenheit eingegebenen personenbezogenen Daten des Nutzers (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) zur Bearbeitung der Anfrage genutzt. Die Angaben der Daten sind zur Beantwortung der Anfrage erforderlich, ohne die Bereitstellung der Daten ist eine Beantwortung nicht bzw. nur eingeschränkt möglich. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Daten des Nutzers werden gelöscht, sofern die Anfrage des Nutzers abschließend beantwortet wurde und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, wie z.B. bei einer anschließenden Vertragsabwicklung oder Garantie-/ Mängelansprüchen, entgegenstehen.
Kontaktaufnahme durch den Vertragshändler
Willigt der Kunde der Kontaktaufnahme durch den Vertragshändler ein, wird dieser den Kunden, in der Regel 14 Tage nach Erwerb eines Produktes, kontaktieren. Zweck der Kontaktaufnahme, ist die Überprüfung der Kundenzufriedenheit, bzw. die Unterstützung durch den Vertragshändler, bei der Einrichtung und Konfiguration des Produktes. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Die Daten des Nutzers werden gelöscht, sofern die Anfrage des Nutzers abschließend beantwortet wurde und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, wie z.B. bei einer anschließenden Vertragsabwicklung oder Garantie-/ Mängelansprüchen, entgegenstehen.
Zahlungsdienstleister Mollie
Der Anbieter setzt zur Zahlungsabwicklung von Bestellungen über den Online-Shop den Zahlungsdienstleister Mollie B.V. (Hauptsitz: Niederlande) Deutsche Geschäftsstelle: Lise-Meitner Straße 9, 24223 Schwentinental (Kiel) nachfolgend „Mollie“, ein.
Mollie verarbeitet Daten zu Ihrer Person, wenn Sie die Dienstleistungen von Mollie in Anspruch nehmen und/oder Sie diese Daten Mollie selbst bereitstellen. Im Folgenden sehen Sie eine Übersicht der personenbezogenen Daten, die Mollie abhängig von der Dienstleistung, die Sie in Anspruch nehmen, verarbeitet.
Wenn Sie als Kunde eine Dienstleistung von Mollie in Anspruch nehmen, werden die folgenden personenbezogenen Daten verarbeitet:
• Ihr Vor- und Nachname
• Ihr Geburtsdatum
• Ihr Geburtsort
• Ihre Staatsangehörigkeit
• Ihre Adressdaten
• Ihre Telefonnummer
• Ihre E-Mail Adresse
• Ihre IP-Adresse
• Ihr Internetbrowser und Gerätetyp
• Sonstige personenbezogene Daten, die Sie aktiv bereitstellen, zum Beispiel durch Erstellung eines Profils auf dieser Webseite, per Korrespondenz oder am Telefon.
Wenn Sie die Webseite und apps von Mollie nutzen, werden die folgenden personenbezogenen Daten verarbeitet:
• Ihre Standortdaten
• Daten über Ihre Aktivitäten auf der oder den Webseiten und apps
• Ihre IP-Adresse
• Ihr Internetbrowser und Gerätetyp.
Rechtsgrundlage für die dabei erfolgende Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO (Vertragserfüllung) sowie das berechtigte Interesse des Anbieters an dem Angebot von effektiven und sicheren Zahlungsmöglichkeiten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.
Kinder
Unser Angebot richtet sich grundsätzlich an Erwachsene. Personen unter 16 Jahren dürfen ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.
Datenschutzbeauftragter
Unser Datenschutzbeauftragter ist ANSPRECHPARTNER FIRMA ADRESSE. Sie erreichen ihn für alle mit FIRMA verbundenen Datenschutzfragen sowie für evtl. Meldungen zu Datenschutzverletzungen unter datenschutz@FIRMA.de.
Ihre Rechte als Betroffener
Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Sie können sich für eine Auskunft jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder an uns direkt wenden.
Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.
Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.
Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit.
Nehmen Sie gern per E-Mail Kontakt mit uns über datenschutz@FIRMA.de auf!
Einwilligung
Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Basis einer Einwilligung verarbeiten, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.
Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.
Sie können dies z.B. bei der für die FIRMA zuständigen Aufsichtsbehörde tun:
Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Internetseite mit weiteren Kontaktdaten: http://www.lfd.niedersachsen.de
Stand: xx.xx.2020